Mit unserem Eisbuche Sarg ist uns ein Clou gelungen. Aus heimischer Rotbuche, einer Baumart, deren Vermarktung den Forstbetrieben derzeit schwerfällt, können wir mittels eines natürlichen Veredelungsprozesses durch einen Pilz ein extravagantes, einzigartiges Farbspiel erzeugen, dass sonst nur durch exotisches Tropenholz oder künstliche Bemalung zu erreichen wäre. Die Kunst liegt in der genauen Dosierung von Temperatur und Feuchtigkeit während der Holzlagerung und der Unterbrechung des Pilzwachstums durch Erhöhung der Temperatur und Trocknung des Holzes. Dies muss exakt dann erfolgen, wenn sich das Pilzmyzel flächig im Holz ausgebreitet hat, aber die Struktur und Festigkeit des Holzes noch nicht beeinträchtigt ist.